Weltall-Wörter
Asteroid Asteroiden sind Brocken aus Gestein und Metall, übriggeblieben nach der Entstehung des Sonnensystems. Die meisten befinden sich im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter.
Asteroidengürtel Der Asteroidengürtel ist eine Region des Sonnensystems zwischen Mars und Jupiter. Dort befinden sich viele Asteroiden und Zwergplaneten.
Astronomische Einheit Eine astronomische Einheit ist der durchschnittliche Abstand zwischen dem Zentrum der Erde und dem Zentrum der Sonne (etwa 150 Millionen Kilometer).
Atmosphäre Eine Atmosphäre ist eine Gasschicht, die einen Planeten umgibt. Die Atmosphäre der Erde enthält den Sauerstoff, den wir atmen.
Atome Atome sind die Bausteine des Universums. Jede Materie besteht aus diesen winzigen Teilchen, die wir Atome nennen. Dein Körper besteht aus Billionen und Aberbillionen Atomen!
Brauner Zwerg Braune Zwerge werden von Astronomen als "fehlgeschlagene Sterne" bezeichnet. Im Gegensatz zu Sternen werden sie nie heiß genug um mittels nuklearer Fusion Energie abzugeben.
Dichte Dichte misst, wie viel Material ein Objekt hat. So haben ein Luftballon und eine Bowlingkugel die gleiche Größe, aber die Bowlingkugel hat eine viel höhere Dichte.
Doppelsternsystem Vier von fünf Lichtpunkten am Nachthimmel sind eigentlich nicht ein Stern, sondern mehrere, die sich gegenseitig umkreisen. Ein System von zwei Sternen nennen wir Doppelsternsystem
Dunkelnebel Dunkelnebel sehen aus wie Löcher am Himmel: sie sind vollkommen Schwarz. Aber sie sind nicht leer; sie bestehen aus dichten Wolken von Gas und Staub, die das Licht blockieren.
Dunkle Energie Astronomen wissen wie viel Dunkle Energie es gibt (etwa 68% des Universums) weil sie wissen, wie sie das Universum beeinflusst. Abgesehen davon ist sie ein absolutes Mysterium.
Dunkle Materie Dunkle Materie ist ein mysteriöses Material. Es hat seinen Namen, da es kein Licht abgibt. Es gibt 5-mal mehr Dunkle Materie im Universum als normale Materie.
Durchmesser Der Durchmesser ist ein Maß für die größte Entfernung in einem Kreis oder einer Kugel. Der Durchmesser der Erde beträgt etwa 12.700 Kilometer.
Elemente Es gibt über Einhundert verschiedene Atome, genannt Elemente. Die Atome eines speziellen Elements sehen alle gleich aus. Beispiele für Elemente sind Sauerstoff, Eisen und Gold.
Elliptische Galaxie Es gibt drei Arten von Galaxien, die alle andere Formen haben. Elliptische Galaxien sind wie Rugby Bälle geformt. Es sind alte Galaxien, in denen keine neuen Sterne mehr entstehen.
Emissionsnebel Emissionsnebel sind Wolken aus Gas und Staub, die von Sternen aufgeheizt werden. Wenn die Wolken abkühlen starten sie zu leuchten (genauso wie Neonlichter funktionieren.)
Erdnahe Objekte Ein erdnahes Objekt (kurz: NEO) ist ein kleiner Körper im Sonnensysten, wie Asteroiden und Kometen, der sich in der Nähe der Erde bewegt.
Exoplanet Ein extrasolarer Planet (oder kurz: Exoplanet) ist ein Planet, der einen Stern jenseits unseres Sonnensystems umkreist.
Galaktischer Bulge In einer Spiralgalaxie ist der Bulge ein kugelförmiges Gebiet im Zentrum der Galaxie. Der Bulge besteht aus alten Sternen, sowie aus kosmischem Gas und Staub.
Galaktische Scheibe Spiralgalaxien sind scheibenförmig, wie eine CD, mit dem Bulge im Zentrum. Die flache Region wir die galaktische Scheibe genannt. Sie besteht aus Gas, Staub und jungen Sternen.
Galaktisches Halo Jede Galaxie ist von einem Halo aus Material umgeben. Dieses beinhaltet sehr alte Sternhaufen, kosmisches Gas, Staub und sogar Dunkle Materie.
Galaxie Eine Galaxie ist eine gewaltige Ansammlung an Sternen, kosmischem Gas, Staub und anderem Material. Die Galaxie in der wir leben heißt Milchstraße.
Gammastrahlen Gammastrahlen sind eine Art unsichtbaren Lichts. Sie gehören zu der energiereichsten Form des Lichts und werden durch gewaltige Ereignisse, etwa Supernova Explosionen, produziert.
Gasriese Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun werden Gasriesen genannt, da sie viel größer als die vier inneren Planeten des Sonnensystems sind und aus Gas bestehen.
Gravitation Gravitation ist die Kraft, die alle Objekte mit Masse anzieht. Sie hält deine Füße auf dem Boden und die Erde und die anderen Planeten im Orbit um die Sonne.
Gravitationslinseneffekt Massereiche Objekte, wie Galaxien und Galaxienhaufen, können das Licht von Objekten hinter ihnen durch ihre starke Gravitation verbiegen. Das nennt man den Gravitationslinseneffekt
Gravitationswellen Gravitationswellen werden durch gewaltige kosmische Ereignisse produziert. Etwa wenn zwei Schwarze Löcher kollidieren. Wie Wellen im Wasser sind dies Wellen in der Raumzeit.
Infrarot Infrarot Strahlung ist unsichtbares Licht. Der menschliche Körper gibt seine Temperatur im infraroten ab, daher können Infrarotdetektoren als Nachtsichtgeräte verwendet werden.
Interstellares Medium Das interstellare Medium (oder ISM) ist jenes Material, dass sich zwischen den Sternen befindet. Es besteht hauptsächlich aus kosmischem Gas und Staub.
Irreguläre Galaxie Es gibt drei Arten von Galaxien, die alle unterschiedliche Formen haben. Irreguläre Galaxien gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen.
Komet Kometen bestehen aus Eis, Staub und Fels. Sie kommen aus den äußeren Bereichen des Sonnensystems und umkreisen die Sonne wie Planeten.
Korona Die Korona ist eine Hülle aus glühend heißem Gas, welches die Sonne umgibt.
Kosmischer Staub Kosmischer Staub besteht aus winzigen Partikeln im Weltraum, manchmal auch Sternenstaub genannt. Dutzende dieser Partikel passen auf einen Stecknadelkopf.
Kraft Eine Kraft drückt oder zieht an einem Objekt. Beispiele für Kräfte sind die Gravitation und die Reibung.
Kugelsternhaufen Kugelsternhaufen sind große Gruppen von Sternen, die von der Gravitation zusammengehalten werden. Sie bestehen aus Hunderttausenden oder sogar Millionen von Sternen.
Kuipergürtel Der Kuipergürtel ist eine kalte, dunkle Region des Sonnensystems, jenseits von Neptun. Er beherbergt tausende von Kometen, Asteroiden und anderen kleinen, eisigen Objekten.
Künstliche Satelliten Ein große Anzahl an künstlichen Satelliten wurden mittlerweile in den Orbit geschossen. Sie sammeln dort Informationen, helfen uns bei der Kommunikation und bei der Navigation.
Lichtjahr Ein Lichtjahr ist ein Weg um Entfernungen zu messen. Ein Lichtjahr ist die Strecke, die das Licht in einem Jahr zurücklegt – 9.4 Trillionen Kilometer.
Magnetfeld Ein Magnetfeld ist ein Gebiet rund um einen Magneten, wo die anziehende oder abstoßene Kraft des Magneten gefühlt werden kann.
Masse Masse beschreibt wie viel Material ein Objekt hat. Anders als Gewicht, welches von der Stärke der Anziehungskraft abhängt, ist es ein konstanter Faktor.
Messier Objekte Der Messier Katalog ist eine Liste bestehend aus 110 kosmischen Objekten, der von dem französischen Astronomen Charles Messier in den 1700ern erstellt wurde.
Meteor Wenn ein Meteoroid in die Erdatmosphäre eintritt erzeugt er einen Lichtstreifen, der Meteor oder Sternschnuppe genannt wird.
Meteorit Wenn ein Meteoroid, Komet oder Asteroid auf der Erde landet, wir der Meteorit genannt. Etwa 15.000 Tonnen Meteoriten und Weltraumstaub gelangen jedes Jahr in unsere Atmosphäre.
Meteoroid Ein Meteoroid ist ein kleiner Felsen, der durch das All fliegt. Meteoroiden sind viel kleiner als Asteroiden; ihre Größe reicht von der eines Reiskorns bis zu einem Meter.
Mikrowelle Mikrowellen sind eine Art unsichtbaren Lichts. Mikrowellen sind gut geeignet um Nachrichten zu verschicken, da sie Regen, Schnee und Wolken durchdringen.
Milchstraße Die Milchstraße ist die Galaxie in der wir leben. Die Sonne ist eine von 100 Milliarden Sternen in der Milchstraße.
Milliarde Eine Milliarde sind eintausend Millionen (1.000.000.000).
Million Eine Million sind Tausend mal Tausend (1.000.000).
Moleküle Ein Molekül ist ein Teilchen, das aus mindestens zwei Atomen besteht. Wasser ist z. B. ein Molekül, das zwei Atome Wasserstoff und ein Atom Sauerstoff besitzt.
Mond Ein Mond ist ein natürlicher Satellit, der einen Planeten umkreist. Die meisten Planeten im Sonnensystem haben mindestens einen Mond, wie die Erde. Einige Planeten haben Dutzende.
Mondfinsternis Wenn sich die Erde zwischen den Mond und die Sonne bewegt wird der Mond von ihrem Schatten komplett verdunkelt. Man nennt dies eine Mondfinsternis.
Natürliche Satelliten Es gibt zwei Arten von Satelliten: natürliche und von Menschen gemachte. Natürliche Satelliten sind kosmische Objekte, die andere kosmische Objekte umkreisen, wie z. B. ein Mond.
Nebel Ein Nebel ist eine Wolke aus Gas und Staub im Weltall. Einige davon sind die Reste von ausgebrannten Sternen und andere sind die Orte, wo Sterne geboren werden.
Neutronenstern Wenn ein Riesenstern sein Lebensende erreicht, explodiert er. Der Kern des Sterns überlebt diese Explosion, wird aber zu einem winzigen Neutronenstern zusammengequetscht.
Offene Sternhaufen Offene Sternhaufen sind Ansammlungen von Sternen, die sich aus derselben Wolke gebildet haben. Solche Gruppen bestehen aus Tausenden durch Gravitation locker gebundenen Sternen.
Oortsche Wolke Die meisten Astronomen vermuten dass die Oortsche Wolke eine riesige, eisige Hülle aus Kometen ist, die unser Sonnensystem umgibt.
Orbit Ein Orbit ist ein Pfad, auf dem kosmische Objekte, Satelliten und sogar Raumfahrzeuge reisen. Der Orbit der Erde um die Sonne wird innerhalb von 365 Tagen (1 Jahr) durchlaufen.
Planet Ein Planet wie die Erde oder Jupiter ist ein großes Objekt, das einen Stern wie die Sonne umläuft. Ein Planet produziert kein Licht.
Planetarer Nebel Planetare Nebel haben nichts mit Planeten zu tun. Sie sind Wolken aus Gas und Staub, die sich bilden, wenn ein sonnenähnlicher Stern seine obersten Schichten abstößt.
Protoplanetare Scheibe Eine protoplanetare Scheibe ist ein Ring aus Gas und Staub, der einen sehr jungen Stern umgibt. Die Scheibe kann sich später in ein System aus Planeten und Monden entwickeln.
Pulsar Pulsare sind Neutronensterne, die sich Hunderte mal pro Sekunde um die eigene Achse drehen. Sie senden Radiowellen aus, die Erde wie ein Leuchtturm in kurzen Pulsen erreichen.
Radio Radiostrahlung ist eine Art von unsichtbarem Licht. Radiowellen werden meistens für die Kommunikation benutzt, um Signale von einem Ort zu einem anderen zu übertragen.
Reflexionsnebel Reflexionsnebel sind Wolken aus kosmischem Staub, die das Licht von nahen Sternen reflektieren. Diese Wolken erscheinen gewöhnlich blau.
Roboter Ein Roboter ist eine Maschine, die von einem Computer kontrolliert wird. Robotern kann man viele Dinge beibringen, wie z. B. einen Teppich zu renigen oder ein Teleskop zu bedienen.
Röntgenstrahlen Röntgenstrahlen sind eine Form unsichtbaren Lichts. Sie können weiche Materialien wie Haut und Muskeln durchdringen und daher benutzt werden um Bilder von Knochen zu machen.
Roter Riese Wenn ein Stern wie die Sonne ihren Vorrat an Wasserstoff für die Kernfusion verbraucht hat, wächst er und wird röter. Er wird zu einem Roten Riesen.
Roter Zwerg Ein Roter Zwerg ist ein Stern, der im Vergleich zu anderen Sternen sehr klein und kühl ist. Diese Sterne erscheinen rot wegen ihrer Temperatur. Die kühlsten Sterne sind rot.
Schwarzer Zwerg Ein Schwarzer Zwerg ist die letzte Phase im Lebenszyklus eines Sterns wie unserer Sonne. Wenn der Stern so kalt wird, dass er nicht mehr scheint, wird er ein Schwarzer Zwerg.
Schwarzes Loch Schwarze Löcher entstehen, wenn massereiche Sterne sterben. Schwarze Löcher haben eine sehr starke Anziehungskraft, welche sogar das Licht verschluckt, wenn es zu nahe kommt.
Sichtbares Licht Es gibt 7 Arten von Licht, inklusive sichtbarem Licht. Sichtbares Licht ist die einzige Form des Lichts, die unsere Augen sehen können. Es enthält alle Farben des Regenbogens.
Sonne Die Sonne ist ein Stern. Sie ist das Zentrum des Sonnensystems und alles andere im System dreht sich um sie. Ohne ihr Licht und ihre Wärme wäre Leben auf der Erde nicht möglich.
Sonnenfinsternis Wenn sich der Mond zwischen die Sonne und die Erde schiebt, blockiert er das Sonnenlicht. Das nennen wir eine Sonnenfinsternis.
Sonnenregen So wie auf der Erde regnet es manchmal auf der Sonne. Aber dieser Regen besteht nicht aus Wasser sondern aus elektrisch geladenem, superheißem Gas, genannt Plasma.
Sonnensystem Das Sonnensystem besteht aus der Sonne und allem, das sich um sie dreht. Es gibt acht Planeten, fünf Zwergplaneten und viele Monde, Kometen, Asteroiden und Meteoriten.
Spiralgalaxie Es gibt drei Arten von Galaxien, die alle unterschiedliche Formen haben. Spiralgalaxien sind die schönsten, mit langen Armen voll mit Sternen und einem hellen Bulge im Zentrum.
Starburst-Galaxie Starburst-Galaxien sind Galaxien, in denen extrem schnell neue Sterne erzeugt werden. Bi zu 10.000-mal schneller als in einer normalen Galaxie!
Stern Ein Stern ist ein massreicher Ball aus leuchtendem, heißen Gas, der durch Gravitation zusammengehalten wird. Der uns nächstgelegene Stern ist die Sonne.
Sternhaufen Ein Sternhaufen ist eine große Gruppe von Sternen, die durch die Gravitation aneinander gebunden sein. Ein Sternhaufen kann mehrere hundert oder viele Millionen Sterne beinhalten.
Supernova Der explosive Tod eines massereichen Sterns wird Supernova genannt. Sie gehören zu den energiereichsten Ereignissen im Universum und können heller als eine ganze Galaxie sein.
Supernovaüberrest Ein Supernovaüberrest ist eine Wolke aus kosmischem Gas und Staub, erzeugt durch die Explosion eines Massereichen Sterns. Der Supernovaüberrest ist das, was vom Stern übrig bleibt.
Teleskop Ein Teleskop ist ein Instrument, welches benutzt wird um weit entfernte Objekte zu sehen. Teleskope werden oft benutzt um entfernte Planten, Sterne und Galaxien zu beobachten.
Terrestrische Planeten Merkur, Venus Erde und Mars werden die terrestrischen Planeten genannt. Alle vier Planeten haben eine ähnliche Größe wie die Erde und bestehen aus Gestein.
Ultraviolett Ultraviolette Strahlung (oft UV abgekürzt) ist unsichtbares Licht. UV Wellen haben viel Energie. UV Strahlen von der Sonne können die Haut beschädigen und Sonnenbrand verursachen.
Universum Das Universum ist alles, was existiert; alle Planeten, Sterne, Galaxien und jedes andere Objekt auf der Erde und im Weltraum.
Urknall Vor 14 Milliarden Jahren befand sich das gesamte Universum in einer Blase, tausende Male kleiner als ein Stecknadelkopf. Dann explodierte es und das heutige Universum wurde geboren
Weißer Zwerg Wenn Sonnenähnliche Sterne ihren gesamten Brennstoff verbraucht haben, kollabieren sie zu einem winzigen kleinen Ball, den wir als Weißen Zwerg bezeichnen.
Zwerggalaxie Zwerggalaxien sind viel kleiner als normale Galaxien. Sie bestehen nur aus einigen wenigen Milliarden Sternen, anstatt aus hunderten Milliarden.
Zwergplanet Zwergplaneten sind Objekte im Sonnensystem, die größer als ein Komet oder ein Asteroid, aber kleiner als ein Planet sind. Unser Sonnensystem hat 5 Zwergplaneten, darunter Pluto.

Noch neugierig? Lerne mehr...

Was ist Space Scoop?

Entdecke mehr Astronomie

Wir inspirieren eine neue Generation von Entdeckern des Weltraums

Freunde von Space Scoop

Kontakt

This website was produced by funding from the European Community's Horizon 2020 Programme under grant agreement n° 638653