Hubble schießt neues Bild von Jupiter
17. September 2020

Jupiter besteht aus Gasen, die wolkige Bänder um den Planeten bilden und sogar schon mit einem kleinen Teleskop gesehen werden können. Dieser Gasriese wird aber auch mit größeren Teleskopen beobachtet, wie zum Beispiel mit dem Hubble-Weltraumteleskop, das nun einen schönen neuen Schnappschuss dieses Gasriesen aufgenommen hat!

Ein windiger Wetterbericht

Dieses jüngste Jupiterbild wurde am 25. August 2020 vom Hubble-Weltraumteleskop der NASA/ESA aufgenommen. Hubbles scharfer Blick auf den Jupiter liefert den Forschern einen aktuellen Wetterbericht über die gewalttätige Atmosphäre des Monsterplaneten.

Das Bild zeigt zum Beispiel einen neuen Sturm, der sich zusammenbraut. In der oberen Hälfte des Planeten ist dieser weiße, langgestreckte Sturm zu sehen, der wie ein Gespenst aussieht, das über den Planeten schwebt. Dieser Sturm bewegt sich mit 550 Kilometern pro Stunde – das ist etwa dreimal so schnell wie ein Tornado!

Der Mond Europa

Das neue Bild zeigt auch einen kleinen Punkt links vom Jupiter – das ist der Mond Europa!

Man nimmt an, dass sich auf diesem Eismond unter seiner eisigen Kruste ein flüssiger Ozean befindet. Das macht ihn zu einem interessanten Ziel für Forscher, die glauben, dass wir eines Tages in diesen Ozeanen Zeichen von Leben finden könnten!

Der Große Rote Fleck

Der Gasriese Jupiter ist die Heimat des berühmten Großen Roten Flecks – der in diesem neuen Bild deutlich sichtbar ist. Der Sturm ist so groß, dass er die Erde verschlucken könnte!

Der Sturm des Großen Roten Flecks wütet seit über 150 Jahren. Das Hubble-Weltraumteleskop beobachtet den Sturm seit vielen Jahren und hat bemerkt, dass er immer kleiner wird. Dieses Bild deutet auch darauf hin, dass der Sturm immer noch schrumpft. Aber die Astronomen wissen nicht, warum. Mehr über dieses Rätsel kannst Du in diesem Space Scoop aus dem Jahr 2019 lesen.

Das Hubble-Weltraumteleskop wird den Jupiter weiterhin beobachten, um mehr über seinen mysteriösen Großen Roten Fleck und seine anderen Stürme zu erfahren.

 

Bildnachweis: NASA, ESA, A. Simon (Goddard Space Flight Center) und M.H. Wong (Universität von Kalifornien, Berkeley) und das OPAL-Team

Tolle Fakten

Der Jupiter ist über 100 Mal größer als die Erde! Der Riesenplanet hat zweieinhalbmal mehr Masse als alle übrigen Planeten unseres Sonnensystems zusammen.

This Space Scoop is based on a Press Release from Hubble Space Telescope.
Hubble Space Telescope

Natalie Fischer, Haus der Astronomie, Germany

Bild
Druckerfreundliche Version
Weitere Space Scoops

Noch neugierig? Lerne mehr...

Was ist Space Scoop?

Entdecke mehr Astronomie

Wir inspirieren eine neue Generation von Entdeckern des Weltraums

Freunde von Space Scoop

Kontakt

This website was produced by funding from the European Community's Horizon 2020 Programme under grant agreement n° 821832