Gestohlen von einer anderen Sonne
1. Juni 2018

Ein Drittel der Weltbevölkerung sind "Immigranten" — Menschen, die von einem Ort zum anderen gezogen sind. Es gibt viele Gründe, warum Menschen umziehen: Sie wechseln ihre Arbeit, sind auf der Suche nach Freiheit oder sie fliehen vor Naturkatastrophen.

Jetzt ist zum ersten Mal ein permanenter Immigrant aus einem anderen Sonnensystem bei uns eingezogen!

Der Asteroid, der sich derzeit in Jupiters Umlaufbahn befindet, ist der erste bekannte Asteroid, der aus einem anderen Sternensystem stammt.

Während alle Planeten unseres Sonnensystems (und auch die meisten anderen Objekte) in die gleiche Richtung um die Sonne kreisen, ist dieser Asteroid anders — er bewegt sich in die entgegengesetzte Richtung.

Wäre er in unserem Sonnensystem geboren worden, würden wir erwarten, dass sich der Asteroid in die gleiche Richtung bewegt wie alles andere, was hier geboren wurde. Die Tatsache, dass es sich in entgegengesetzter Richtung bewegt, sagt uns, dass er von einem anderen System erfasst worden sein muss.

Wir haben in der Vergangenheit schon interstellare Besucher gesehen, aber das waren nur Touristen, die kurz in die Stadt kamen. Der neugefundene Asteroid ist jedoch ein langjähriger Bewohner. Unsere Sonne bildete sich zunächst als Teil eine dicht gepackte Gruppe von Sternen. Jeder Stern bildete sein eigenes Sonnensystem voller Planeten und Asteroiden. Diese kosmischen Geschwister lagen so dicht beieinander, dass die starke Schwerkraft unserer Sonne und Planeten diesen Asteroiden aus einem anderen System anziehen und einfangen konnte.

Tolle Fakten

Heute ist es unmöglich, genau zu sagen, welche Sterne am Himmel Geschwister der Sonne sind. Der Haufen fiel auseinander, als jeder Stern für sich um das Zentrum unserer Galaxie raste.

This Space Scoop is based on a Press Release from RAS.
RAS

Mathias Jäger / ESA/Hubble

Bild
Druckerfreundliche Version
Weitere Space Scoops

Noch neugierig? Lerne mehr...

Was ist Space Scoop?

Entdecke mehr Astronomie

Wir inspirieren eine neue Generation von Entdeckern des Weltraums

Freunde von Space Scoop

Kontakt

This website was produced by funding from the European Community's Horizon 2020 Programme under grant agreement n° 638653