Die Legende von Terzan 5
7. September 2016

Wissenschaftler haben nicht immer recht. Besonders dann, wenn sie mit Fossilien arbeiten. Paläontologen etwa (Dinosaurier-Wissenschaftler) haben eine ganze Menge lustiger Fehler gemacht.

Sie konnten sich nicht vorstellen, dass eine riesige Echse wie der Stegosaurus nur ein Gehirn wie ein kleiner Vogel haben könnte. Daher beschlossen sie, dass es ein zweites Gehirn gäben müsste: versteckt in seinem Hintern! (Das stellte sich aber als vollkommen falsch heraus).

Astronomen haben auch oft mit Fossilien zu tun. Und diese sind viel, viel älter als Dinosaurierskelette. Daher ist es auch sehr schwer sie zu untersuchen.

Vor etwa 40 Jahren wurde der Sternhaufen in diesem Foto entdeckt und Terzan 5 genannt. Es gibt zwei bekannte Arten von Sternhaufen: Offene Sternhaufen und Kugelsternhaufen. Astronomen glaubten, dass Terzan 5 ein Kugelsternhaufen ist, der zehntausende von uralten Sternen enthält, die sich alle zur gleichen Zeit gebildet haben und aus dem gleichen Material bestehen.

Jetzt stellte sich jedoch heraus, dass dieser Sternhaufen wie kein anderer ist! Da sich alle Sterne in einem offenen und einem Kugelsternhaufen zur gleichen Zeit bilden, haben sie alle das gleiche Alter. Aber dieser Haufen enthält zwei Gruppen von Sternen, die sehr unterschiedlich sind – mit einem Altersunterschied von 7 Milliarden Jahren!

Damit sich eine zweite Gruppe Sterne bilden konnte, musste sich Terzan 5 ursprünglich aus einer riesigen Wolke aus Sternbaumaterial gebildet haben – genug um mindestens 100 Millionen Sonnen zu erzeugen!

Seine ungewöhnlichen Eigenschaften machen Terzan zu einem lebenden Fossil aus den frühen Tagen der Milchstraße. Die meisten Wissenschaftler glauben, dass Galaxien sich bilden, wenn riesige Wolken aus Gas verschmelzen. Und dieses Fossil aus den frühen Tagen der Milchstraße unterstützt diese Theorie.

Tolle Fakten

Die ältesten Fossilien auf der Erde sind unglaubliche 3,5 Milliarden Jahre alt! Aber das ist nichts im Vergleich mit kosmischen Fossilien – die ältesten sind 13,4 Milliarden Jahre alt.

This Space Scoop is based on Press Releases from Hubble Space Telescope, ESO.
Hubble Space Telescope ESO
Bild
Druckerfreundliche Version
Weitere Space Scoops

Noch neugierig? Lerne mehr...

Was ist Space Scoop?

Entdecke mehr Astronomie

Wir inspirieren eine neue Generation von Entdeckern des Weltraums

Freunde von Space Scoop

Kontakt

This website was produced by funding from the European Community's Horizon 2020 Programme under grant agreement n° 638653