Diese "O" so großen Wunderkugeln des Universums!
26. Juli 2012

Das Universum gleicht einem dieser „Mischen Sie selbst!“-Süßwaren-Läden, wenn es um die Vielfalt der Sterne geht, die es enthält. 

Die Farbe eines Sterns gibt den Astronomen Informationen darüber, wie schwer er ist und was für eine Temperatur seine Oberfläche hat. Die heißesten und schwersten Sterne sind blau, während die kühlsten und leichtesten rot sind. (Dies ist das Gegenteil von dem, wie wir die Farben Blau und Rot für Kaltes und Warmes im Alltag verwenden, zum Beispiel auf Wasserhähnen und auf Wetterkarten.)

Vom heißesten bis zum kühlsten werden die Sterne in eine der folgenden Gruppen einsortiert: O, B, A, F, G, K und M. Unsere Sonne ist ein durchschnittlicher G-Stern. Wie Du sehen kannst, ist die Reihenfolge dieser Gruppen nicht alphabetisch angeordnet. Aber im Englischen gibt es einen einfachen Trick, um sich diese Reihenfolge zu merken: Man denkt einfach an den Satz "Oh Be A Fine Girl/Guy, Kiss Me". Ins Deutsche übersetzt würde das heißen: „Oh, sei ein nettes/r Mädchen/Junge, küss mich“. (Kannst Du einen einfachen Satz erfinden, der hilft, sich diese Reihenfolge auf Deutsch zu merken? Wirf dazu einen Blick auf die Aktivität unterhalb dieses Textes.) 

Kürzlich beobachtete ein internationales Team von Astronomen 71 O-Sterne – die großen "Wunderkugeln" aus dem Süßwarenladen des Universums. Aus der Buchstabenreihe kannst Du sehen, dass diese Sterne glühend heiß sind. Bis vor kurzem dachten die Astronomen, dass die meisten O-Sternen weit entfernt von ihren nächsten Nachbarn wohnen. Allerdings hat eine neue Untersuchung gezeigt, dass etwa 3 von 4 dieser Sterne in nächster Nähe zu einem anderen Stern leben. In der Tat sind sich etwa 1 von 3 so nah, daß sie irgendwann zu einem einzigen Stern verschmelzen werden! 

Werde kreativ: Wir würden uns freuen, wenn wir Deine Vorschläge für einen einfachen Merksatz in Deiner Landessprache sehen könnten, der hilft, sich an die Reihenfolge der Sterngruppen vom heißesten bis zum kühlsten Stern (O, B, A, F, G, K und M) zu erinnern. Bitte sende Deine Ideen an info@unawe.org, zusammen mit Deinem Namen (oder den Namen der Schule bei einer Gruppenarbeit), Deinem Alter und Deinem Land.

Tolle Fakten
None
This Space Scoop is based on a Press Release from ESO.
ESO
Bild
Druckerfreundliche Version
Weitere Space Scoops

Noch neugierig? Lerne mehr...

Was ist Space Scoop?

Entdecke mehr Astronomie

Wir inspirieren eine neue Generation von Entdeckern des Weltraums

Freunde von Space Scoop

Kontakt

This website was produced by funding from the European Community's Horizon 2020 Programme under grant agreement n° 638653